SOLON press

News 2009.

SOLON SE schließt Verträge mit DSG Deutsche Solargesellschaft mbH


KACO new energy liefert Wechselrichter

Berlin, 6. Oktober 2009. Die SOLON SE hat mit der DSG Deutsche Solargesellschaft mbH Verträge über die Errichtung schlüsselfertiger Solarkraftwerke beziehungsweise die Lieferung von Solarmodulen mit einer Gesamtleistung von rund 8 MWp abgeschlossen.

Der Gesamtauftrag beinhaltet die schlüsselfertige Errichtung eines 2-MWp-Solarkraftwerks mit fest aufgeständerten monokristallinen Großmodulen vom Typ SOLON Black 375. Die verwendete Unterkonstruktion ist eine SOLON-eigene Entwicklung.

SOLON wurde darüber hinaus mit der Lieferung von Solarmodulen in einem Umfang von insgesamt ca. 6 MWp beauftragt, die ebenfalls für Kraftwerksprojekte der DSG Deutsche Solargesellschaft mbH in Italien vorgesehen sind. Die Projekte entstehen in den Regionen Basilikata und Apulien in Süditalien. Die Lieferung erfolgt im 4. Quartal 2009. Die Wechselrichter für beide Projekte werden von KACO new energy GmbH geliefert.

Für Thomas Krupke, Vorstandvorsitzender der SOLON SE, ist dieser Auftrag ein Beweis der guten Geschäftsbeziehungen sowie der Zufriedenheit langjähriger Kunden. "Wir freuen uns, durch diese Verträge die Zusammenarbeit mit unseren Partnern DSG und KACO auf breiter Basis auszubauen. Dies gibt uns die Gelegenheit, ein weiteres Mal unsere Expertise als Anbieter von Premium-Kraftwerkstechnik und bei der Errichtung schlüsselfertiger Kraftwerke unter Beweis zu stellen", so Thomas Krupke.

Für Joachim Kruck, Geschäftsführer der DSG Deutsche Solargesellschaft mbH, war das Qualitätsargument ausschlaggebend für die Entscheidung zu Gunsten von SOLON: "Unser Ziel als Anbieter von Solarfonds ist es, für unsere Investoren hohe und nachhaltige Erträge zu erwirtschaften. Grundvoraussetzung eines guten Solarfonds sind Komponenten, die durch eine ausgezeichnete Qualität und Langlebigkeit überzeugen. Die hochwertigen Module von SOLON und die innovativen KACO-Zentralwechselrichter erfüllen genau diese Ansprüche. Unsere Erfahrungen mit diesen Komponenten zeigen, dass die Sollwerte der Ertragsgutachten bisher von allen Parks übertroffen wurden."

Zur SOLON SE:
Die SOLON SE ist eine der größten Solarmodulproduzenten in Europa und Anbieter von solarer Systemtechnik für große Dach- und Freiflächenanlagen. Die SOLON-Gruppe ist mit Tochterunternehmen in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz und USA vertreten und beschäftigt weltweit rund 900 Mitarbeiter. Das Kerngeschäft der SOLON SE ist die Herstellung von Solarmodulen und Photovoltaiksystemen sowie die Projektierung und Errichtung von Großdachanlagen und schlüsselfertigen Solarkraftwerken weltweit.

Zur DSG Deutsche Solargesellschaft mbH:
Die DSG Deutsche Solargesellschaft mbH ist ein Spezialanbieter für geschlossene Beteiligungen an Solarparks. Das Gesamtinvestitionsvolumen im Jahr 2008 betrug ca. 62 Millionen Euro, das vermittelte Eigenkapital ca. 16 Millionen Euro. Die DSG Deutsche Solargesellschaft mbH verfolgt eine konsequente und durchgängige Qualitätsstrategie. Diese umfasst vor allem eine optimale technische Konfiguration der Solarparks sowie die Verwendung hochwertiger Markenkomponenten. Die DSG Deutsche Solargesellschaft mbH übernimmt nach Fertigstellung die technische und kaufmännische Betriebsführung der Solarkraftwerke, um die Durchsetzung der Qualitätsstrategie auch in der Betriebsphase sicher zu stellen.

Zur KACO new energy GmbH:
KACO new energy ist weltweit einer der größten Hersteller von Wechselrichtern zur Netzeinspeisung. Die Produktpalette umfasst ein lückenloses Leistungsspektrum für Anlagen vom Einfamilienhaus bis hin zu Megawatt-Solarparks. Als erstes Unternehmen der Solarbranche hat KACO seine Wechselrichter CO2-neutral produziert. Über netz- und batteriegekoppelte Solarwechselrichter hinaus reicht die technologische Bandbreite von Wechselrichtern für Blockkraftheizwerke, Brennstoffzellen und Konzentrator-Module bis hin zu Entwicklungen zur solaren Wasseraufbereitung und zur Stromversorgung von Elektromobilen.

SOLON SE
Therese Raatz
Public Relations

Telefon: 030 / 818 79 - 9305
Telefax: 030 / 818 79 - 9999
E-Mail: therese.raatz@solon.com


Die Pressemitteilung als PDF zum Downloaden (23372 Bytes).

Copyright © 2013 SOLON Energy GmbH, LLC All rights reserved.